boesels
Sektionen

Bösel-News: Frieden mit den Eltern schließen

Inhalt

Liebe Psychotherapie-Interessierten!

Wir hören es immer wieder: Ja, ich habe mit meiner Mutter (oder meinem Vater) einen immer wieder kehrenden Konflikt, aber was soll ich machen? Meine Eltern sind ja schon alt, die werden sich bestimmt nicht mehr ändern. - Wenn wir uns auf der anderen Seite umschauen, gibt es genug Grund für Achtung und Respekt: Menschen jeden Alters verändern sich, sei es aus Notwendigkeit, aus Überzeugung oder aus Neugierde. Fast immer jedoch aus Liebe! Das Alter scheint also keine Hürde zu sein.

Es ist wirklich schade, wenn wir uns von solchen vorgefassten Meinungen leiten lassen. Wir verpassen dadurch viele Chancen. Ob es das diffuse Gefühl ist, die schon lange erwachsene Tochter würde etwas grundlegend missverstehen, oder ein konkretes Problem mit dem Vater - es zahlt sich meistens aus, das direkt mit der Person zu besprechen. Oft ist es leichter, als man denkt. Manchmal braucht es ein sorgsam gewähltes Setting, damit man heikle Themen auszusprechen wagt.

Wir wünschen Ihnen viel Mut für konstruktive Begegnungen mit Ihren Eltern bzw. Kindern!

Sabine und Roland Bösel

(Fotocredit: Rike/pixelio.de)


Erwachsene Kinder loslassen - und die Eltern auch!

Erwachsene Kinder loslassen - und die Eltern auch!

Haben Sie eigentlich gewusst, dass es viele erwachsene Kinder gibt, die ihre Eltern nicht loslassen können? Man kennt das ja eher umgekehrt. Dabei gibt es so viel, was man auch als Kind ad acta legen könnte: den Schmerz, dass in der Kindheit nicht alles gut gelaufen ist. Den Glauben, dass man ein unerwünschtes Kind war. Die Überzeugung, für das Glück und Wohlergehen der Eltern verantwortlich zu sein.

In unserem Generationen-Workshop können Sie solchen Themen auf den Grund gehen. Wir freuen uns, wenn Sie sich näher informieren möchten: Workshop Generationen im Dialog. Vom 20. bis 22. April halten wir einen solchen Workshop in Berlin ab, die nächsten in Österreich gibt es dann erst wieder im Herbst. Anmeldung

top

Vorträge und Interviews zu Liebe, Eltern und Familie

Vorträge und Interviews zu Liebe, Eltern und Familie

Am kommenden Donnerstag, dem 22. Februar 2018, gibt es ein Interview mit uns zum Thema Eltern und Familie im Internet zu sehen. Irene Fellner von den Soulsisters hat anlässlich ihrer Online-Konferenz 30 Expertinnen und Experten interviewt, so auch uns. Die Online-Konferenz steht unter dem Motto "Start up again - Zahlt es sich aus, mit 40+ noch einmal neu zu beginnen?"

Der Online-Kongress der Soulsisters hat bereits gestartet und läuft bis inklusive 23. Februar. Unser Vortrag ist am 22. Februar kostenlos zum Download bereit. Dafür müssen Sie sich nur vorher zum Kongress anmelden: Anmeldung Online-Kongress.

Im Übrigen gibt es wieder ein paar neue und vielleicht für Sie interessante Artikel in den Printmedien. Wir freuen uns, wenn Sie Lust zum Schmökern haben.

top

Vortragsabend: Was ist Imagotherapie?

Imago ist eine Therapieform, die speziell für Paare entwickelt wurde. Die US-Amerikaner Harville Hendrix und seine Frau Helen LaKelly Hunt sind die Urheber dieser Methode. Seit fast zwei Jahrzehnten arbeiten wir in all unseren Paarseminaren, Workshops und Einzelsitzungen damit. Nach wie vor sind wir von der Methode überzeugt und wenden sie regelmäßig in unserem eigenen Beziehungsleben an.

Wenn Sie Näheres darüber wissen möchten - weil Sie über die Teilnahme an einem Workshop oder einer Therapie nachdenken oder auch einfach aus Neugierde -, kommen Sie doch einfach zu einem unserer Vortragsabende. Sie sind kostenlos und unverbindlich und finden einmal im Monat statt. Wir bitten lediglich um Anmeldung, damit wir genügend Platz für alle vorbereiten können.

Wir freuen uns, wenn wir Sie kennenlernen! Informationen | die nächsten Termine und Anmeldung

top
  Titel     Design und Umsetzung der Website - bcom Advertising GmbH

Benutzerspezifische Werkzeuge